Headergif

Berufs- und Arbeitspädagogik BAP

Prüfungsstation bei der Praxisprüfung zur Berufs- und Arbeitspädagogik

Wer in Gewerbebetrieben, in der Landwirtschaft, in der Hauswirtschaft und im öffentlichen Dienst als Ausbilder tätig sein will, muss die sogenannte "Ausbildereignung" haben. Hierzu zählt unter anderem, dass er Kenntnisse in Berufs- und Arbeitspädagogik einschließlich einer Arbeitsunterweisungsprobe nachweist.


Aus diesem Grund wird in Weihenstephan für alle Studierenden des Wissenschaftszentrums für Ernährung, Landnutzung und Umwelt das Fach "Berufs- und Arbeitspädagogik" angeboten, welches aus einem theoretischen und einem praktischen Teil besteht.

Theoretischer Teil

Für viele Studierende am WZW besteht die Möglichkeit, "Berufs- und Arbeitspädagogik" im Rahmen ihres Studiengangs als "Prüfungsfach" (z.B. Wahlpflichtfach, allgemeinbildendes Fach, Zusatzfach) wählen zu können. Die Anmeldung hierzu erfolgt beim allgemeinen Einschreibtermin zur jeweiligen Prüfung.

Fachdidaktik Agrarwirtschaft in Weihenstephan. Diese Institution des Wissenschaftszentrums Weihenstephan bietet die Vorlesung und Prüfung an. Externer Link

Praktischer Teil

Für Studierende der Studiengänge

  • Agrar- und Gartenbauwissenschaften
  • Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement
  • Forst- und Holzwissenschaft
  • Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung
wird der praktische Teil (Arbeitsunterweisung) zum Erwerb der Ausbildereignung jeweils im Sommersemester vom Praktikantenamt Weihenstephan angeboten.

Information zum Ablauf und den Terminen der Prüfung

BAP Info 2020 pdf 1,2 MB

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • die geforderte STUDIENPRAXIS Ihres jeweiligen Studienganges. Bitte Bescheinigung mit abgeben.
  • AGRAR- UND GARTENBAUWISSENSCHAFTEN: mindestens 7 Wochen zusammenhängend absolvierte Studienpraxis im PRODUZIERENDEN BEREICH, bzw. alternativ anrechenbare Berufspraxiszeiten. Der Nachweis erfolgt durch eine Zeitbestätigung des Betriebes.
  • bestandene schriftliche Prüfung im Fach Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Immatrikulation an der TU München

Kontakt